Weihnachtsbrief 2018-1 Weihnachtsbrief 2018-2
Afrikanische Tischlereien sehen doch etwas anders aus als wir es gewohnt sind. Die einfachen Tischlerbänke stehen im Freien und sind nur durch ein Wellblechdach vor dem Regen geschützt. Die Werkzeuge befinden sich in einem verschließbaren Schuppen, der am Ende der Tischlerei zu sehen ist. Dort werden sie bei Bedarf herausgeholt. Die meisten Arbeiten werden in Handarbeit ausgeführt. Maschinen stehen zwar zur Verfügung. Allerdings sind sie für den Betrieb auf Strom angewiesen. Die Fähigkeiten, Möbel herzustellen, ist für das Ausbildungszentrum von großer Bedeutung! Alle Tische, Stühle, Schränke und Betten des YFTC sind in der eigenen Werkstatt gebaut. In der Tischlerwerkstatt werden aber auch Möbel auf Bestellung gefertigt. So hat z.B. die nahegelegene Grundschule Kaaro (Shule ya msingi Kaaro) Schulbänke in Auftrag gegeben, die durch Unterstützung der Grundschule “Am Bühlbusch” gekauft werden konnten!
Afrikanische Handarbeit
Die Fertigung der Möbel auf Bestellung verschafft dem Jugend-zentrum eigene Einnahmen und hilft dem Ziel näher zu kommen, die Kosten des Zentrums selbst finanzieren zu können ohne dabei auf Spender und Sponsoren angewiesen zu sein!
Hilfe zur Selbsthilfe!
Tischlerhandwerk