Weihnachtsbrief 2018-1 Weihnachtsbrief 2018-2
Hilfe zur Selbsthilfe!
Jeremiah Rugimbana in Bethel
Jeremiah Rugimbana und Pfr. i.R. Horst Schulte in Garten des “Stephanus-Hauses” in Hiddenhausen
Jeremiah mit dem Vorstand des Netzwerk Nkwenda e.V. v.l.n.r. Wolfgang Schröder, Holger Meyer, Jeremiah Rugimbana, Horst Schulte und Andrea Schäffer.
Mitte Mai erreichte uns eine Email von Jeramiah Rugimbana, dem Leiter des Jugendzentrums in Nkwenda. Er schrieb: I would like to inform you that from 26th May 2013 to 30th June 2013, I will be in Germany, at Wuppertal/Bethel for studies. I have been admitted for a MA International Diaconic Management course. The first module will take place in Germany. After that I will come back to Karagwe until next module which will take place in South Africa from late August 2013.  
Über diese Nachricht haben wir uns sehr gefreut. Für Jeremiah stellt die Auswahl eine besondere Auszeichnung dar. Der Kurs findet in Europa, Asien und Afrika statt und schließt mit dem Master für Diaconic Management ab. Gleichzeitig bot sich eine Gelegenheit, Jeremiah persönlich kennen zu lernen und über die Entwicklung und die Zukunftspläne des YFTC zu sprechen. In 2014 soll das Ausbildungscurriculum erweitert werden. Es sollen Schweißlehrgänge angeboten werden. Für die Anschaffung des nötigen Equipments hat der Vorstand Unterstützung zugesagt!